Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.



AGB

Der Internet-Shop Ars Vivendi ist ein Angebot der Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung gGmbH,
Kalkweg 10e, 47055 Duisburg, vertreten durch die Geschäftsführerin Roselyne Rogg, eingetragen beim Amtsgericht Duisburg unter HRB 1531. Der Vertrag kommt mit der Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung gGmbH zustande.

§ 1 Allgemeines

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltenden Fassung Bestandteil des mit uns geschlossenen Vertrages. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können unter der Adresse http://www.arsvivendi-shop.de/agb jederzeit aufgerufen und mit Hilfe eines Internetbrowsers ausgedruckt werden.

Abweichende Bedingungen haben keine Gültigkeit, es sei denn, sie werden von uns genehmigt und schriftlich bestätigt.

Kunden im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

Die Präsentation der Waren im Internet-Shop stellt unsererseits kein bindendes Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wir fordern damit lediglich dazu auf, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben. Die Bilder, die zur Beschreibung der Ware verwendet werden, sind Beispielfotos und dienen der Veranschaulichung. Sie stellen den Artikel nicht in jedem Fall naturgetreu dar. Maßgeblich ist die Beschreibung des jeweiligen Artikels.

Die Bestellung kann nur abgegeben und übermittelt werden, wenn Sie zuvor durch Klicken auf den Button „AGB akzeptieren“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in die Bestellung einbezogen haben.

Nach der Bestellung erhalten Sie unverzüglich eine Empfangsbestätigung per E-Mail, in welcher Ihre Bestellung nochmals aufgeführt wird und die Sie über die Funktion „Drucken“ Ihres E-Mail-Programms ausdrucken können. Die Empfangsbestätigung dokumentiert, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist und stellt keine Annahme des Angebots dar.

Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn wir die bestellte Ware an Sie verschickt und den Versand an Sie mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigt haben, spätestens mit Anlieferung der Ware bei Ihnen.

Unser Internet-Shop steht in der deutschen Sprache zur Verfügung. Der Vertragstext wird von uns gespeichert und kann nach der Bestellung von Ihnen nicht mehr eingesehen werden. Sämtliche relevanten Daten werden jedoch in der Versandbestätigung aufgeführt.

§ 3 Lieferung

Wir liefern in der Regel innerhalb weniger Tage per DPD. Da unsere Waren nicht in Großauflagen hergestellt werden, können sich längere Lieferzeiten ergeben. Darüber werden Sie aber während Ihres Bestellvorganges informiert. Wir übernehmen kein Beschaffungsrisiko. Wir sind dazu berechtigt, vom Vertrag zurück zu treten, soweit wir trotz vorherigen Abschlusses eines entsprechenden Einkaufvertrages unsererseits den Liefergegenstand nicht erhalten; unsere Verantwortlichkeit für Vorsatz oder Fahrlässigkeit bleibt nach Maßgabe der Klausel § 6 dieser AGB unberührt. Wir werden Sie unverzüglich über die nicht rechtzeitige Verfügbarkeit des Liefergegenstandes informieren und, wenn wir zurück treten wollen, das Rücktrittsrecht unverzüglich ausüben. Im Falle des Rücktritts werden wir Ihnen Ihre entsprechende Gegenleistung unverzüglich erstatten.

§ 4 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum.

§ 5 Gewährleistung

Viele unserer Produkte werden in Handarbeit hergestellt, d.h. kleine Unterschiede in der Optik sind nicht zu vermeiden und geben den Waren ihren individuellen Charakter.

Ihre Gewährleistungsansprüche richten sich nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Für Schadensersatzansprüche von Ihnen gegen uns gilt die Regelung des § 6 dieser AGB.

Die Verjährungsfrist für Ihre Gewährleistungsansprüche beträgt, wenn Sie Verbraucher sind, bei neu hergestellten Sachen 2 Jahre, bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Sind Sie Unternehmer, beträgt die Verjährungsfrist bei neu hergestellten Sachen und bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt nicht für Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie für Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt ebenfalls nicht für Schadensersatzansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits, unserer gesetzlichen Vertreter oder unserer Erfüllungsgehilfen beruhen. Gegenüber Unternehmern ebenfalls ausgenommen von der Verkürzung der Verjährungsfristen ist der Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB.

§ 6 Haftungsausschluss

Wir haften in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit unsererseits oder eines unserer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Übrigen haften wir nur nach dem ProdHaftG, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten oder soweit wir den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit des Liefergegenstandes übernommen haben. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Die Haftung für Schäden durch den Liefergegenstand an Ihren Rechtsgütern, z.B. Schäden an anderen Sachen, ist jedoch ganz ausgeschlossen. Die Regelungen der vorstehenden Sätze 3 und 4 gelten nicht, soweit Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird oder soweit wir den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit des Liefergegenstandes übernommen haben.

§ 7 Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Die Abtretung oder Verpfändung von dem Ihnen gegenüber uns zustehenden Ansprüchen oder Rechten ist ohne unsere Zustimmung ausgeschlossen, sofern Sie kein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachweisen.

§ 8 Rückgabebelehrung:


Rückgaberecht

Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z.B. als Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBEB. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z.B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:

Ars Vivendi
Tonhallenstraße 11
47051 Duisburg


Rückgabefolgen

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für uns mit dem Empfang.

§ 9 Versandkosten Inland

Die Versandkosten werden Ihnen direkt beim Bestellvorgang ausgewiesen. Ab einem Bestellwert von 250,00 € werden die Versandkosten von uns übernommen.

§ 10 Auslandslieferungen

Bitte erfragen Sie die Bedingungen über unsere Kundenbetreuung.

§ 11 Zahlungsmodalitäten

Alle im Shop angezeigten Preise enthalten die geminderte gesetzlichen Mehrwertsteuer in Höhe von 7 % sowie sämtliche weiteren Preisbestandteile mit Ausnahme der zusätzlich angegebenen der Versandkosten. Folgende Zahlungsmodi stehen zur Verfügung:

Kreditkarte – Bei Zahlung mit Ihrer Kreditkarte wird der Betrag abgebucht. Die Datenübertragung im Onlineshop erfolgt verschlüsselt und nach neuestem Sicherheitsstandard. Wir akzeptieren VISA, American Express und Mastercard.

Lastschriftverfahren – Sie erteilen uns die Genehmigung, Ihr Konto mit dem Rechnungsbetrag zu belasten. Die Zahlung per Lastschriftverfahren ist nur von einem deutschen Girokonto möglich.

Nachnahme – Sie bezahlen bei Lieferung der Ware, die Gebühren gehen zu Ihren Lasten.

Vorkasse – Die Rechnungssumme wird von Ihnen auf unser Konto überwiesen, nach Zahlungseingang wird die Ware losgeschickt.

PayPal – Sie zahlen über den Online-Zahlungsservice Paypal.

§ 12 Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Vorgaben des Datenschutzes. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter der Adresse http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de widersprochen werden. Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen möchten wir darauf hinweisen, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.

Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen. Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung der mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration.

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg bzw. die telefonische Übermittlung empfehlen.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung. Auskunft über die gespeicherten Daten gibt der u. g. Datenschutzbeauftragte. Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

UIMC
Unternehmens-und Informations-Management Consultants

Bettina Schwarz
Nützenberger Straße
119, 42115 Wuppertal
Tel.: +49-202-26574-0
Fax: +49-202-26574-19

§ 13 Rechtswahl, Gerichtsstand und salvatorische Klausel

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die für Sie anwendbaren zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns ist unser Sitz, sofern Sie Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind.

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt es die Gültigkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht. Für die unwirksame Bestimmung werden die Vertragspartner eine wirksame Regelung treffen, welche dem wirtschaftlich Gewollten dieser Bedingung möglichst nahe kommt.